Letztes Feedback

Meta





 

Schokolade 2.0? Nein, aber Fortschritt durch Feedback!

Gesucht: Kreative Köpfe, die gerne bestehende Grenzen durchbrechen, um neue Wege aufzuzeigen.
Anforderung: Die einzige Erfahrung, die Sie mitbringen müssen, ist eine Leidenschaft für die süßeste Verführung der Welt: Schokolade.
Wir bieten: Zusammen mit einem großen Team arbeiten Sie an der ständigen Entwicklung neuer Produkte von XoC. Sie erstellen ihre eigene Schokoladensorte zusammen mit anderen Schokoholics, ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen – nach Ihrem Geschmack.


 Interessiert?

Hallo Kollegen,

Nein, das soll keine Stellenausschreibung für Mitarbeiter werden, sie richtet sich an die unzähligen Nutzer des Social Web. Es ist der Gedanke motivierte Nutzer unserer sozialen Netzwerke für unser Unternehmen zu gewinnen, arbeiten zu lassen. XoC ist mehr als nur Kakao, Zucker und Milch. XoC hat Kunden, XoC hat Fans, XoC hat Unterstützer. Zusammen mit deren unerschöpflichem kreativen Potenzial und Wissen möchten wir eine neue Produktlinie entwickeln. Eine neue Produktlinie, die den Anforderungen der modernen Kunden gerecht wird. Eine Kampagne, die sowohl analog als auch digital geführt wird, findet  Nutzer sozialer Netzwerke, die über ein hohes Know-How verfügen und sich selbst in Innovationsprozesse einbinden möchten oder einfach frische Ideen zu den Variationen von Schokolade haben. Wir bauen eine Community auf, die sich zum Ziel gesetzt hat eine neue, herausragende Schokoladensorte auf den Markt zu bringen - für XoC. Den Nutzern sollen dabei keine Grenzen gesetzt sein, wenn es um Geschmack, Aussehen oder die Zusammensetzung der Schokolade geht. Geschmäcker ändern sich – wir ändern uns. Auch die Bindung der Kunden an unsere Produkte ist nicht mehr zementiert, also werden wir aus einem Produkt für den Kunden ein Produkt des Kunden machen.

Der Weg

Zunächst müssen wir unsere sogenannten Lead-User ausfindig machen. Dazu möchten wir gezielt nach Fachforen im Internet suchen, in denen alles rund um Schokolade diskutiert wird. Außerdem werden wir renommierte Hochschulen anschreiben, die Studiengänge wie Lebensmitteltechnik anbieten oder direkt Schokolatiers ausbilden. Können wir genügend Lead-User mit ins Boot nehmen, geht es daran, neue Nutzer anzusprechen, die mit der Herstellung von Schokolade vielleicht weniger vertraut sind, dafür aber wissen was ihnen schmeckt und was sie in der Verpackung wiederfinden möchten. Konnten wir daraus eine starke und motivierte Community aufbauen, werden wir einen Wettbewerb initiieren, der die Community weiter aufbaut und das erste neue Produkt auf Basis des Social Webs zum Ergebnis hat. Langfristig sind wir daran interessiert die Community aufrecht zu erhalten und dauerhaft die Möglichkeit zu bieten im Internet die eigene, persönliche Schokolade zu entwickeln und zu kaufen.

 

Bei unserer Aufgabe werden sich sehr oft Schnittstellen zu anderen Abteilungen ergeben. Wir möchten diese Schnittstellen gern nutzen, um unserer Arbeit immer wieder neue Impulse zu geben und Kompetenzen anderer Bereiche zu nutzen. Genauso werden wir natürlich andere Abteilungen nach besten Kräften unterstützen, schließlich ist das der Hintergrund eines Open-Projekts.

Wir würden uns sehr freuen, wenn aus MyXoC OurXoC würde.

MyXoC am 22.5.11 22:08

Werbung


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mareike (23.5.11 11:33)
Hallo liebe Mitglieder von myxoc,

ich finde euren Lösungsansatz schon sehr gut.
Es wird klar was ich vorhabt und wie ihr vorgehen möchtet!

Generell find ich die "Stellenanzeige" einen netten Aufhänger zum weiterlesen.

Wünsche euch viel Erfolg und bin gespannt bald mehr zu lesen.

Liebe Grüße
Mareike


Mandy (23.5.11 17:10)
Hallo liebe myxoc's!

Ich bin von Eurer Kreativität beeindruckt und bin der Meinung, dass ihr Euren Lösungsansatz nicht nur erkannt habt, sondern auch Euer Vorgehen klar strukturieren konntet. Mir, als Laie, bleiben keine weiteren Fragen offen und ich freue mich auf Eure weiteren Einträge.

Grüße, Mandy


Stephanie (23.5.11 17:11)
Ich bin gespannt auf die neue Produktlinie. Euren Weg finde ich in Ordnung. Habt ihr schon überlegt wie ihr euch von der Konkurrenz abheben wollt? Innovation und neue Sorten sind zwar ganz i.O., aber machen das nicht viele?? Vlt. sollte man auch mit der Tradition & den alten Rezepten des Unternehmens arbeiten...


Stephanie (24.5.11 11:54)
Hier ein aktuelles Beispiel wie es nicht laufen sollte:
http://www.ibusiness.de/aktuell/db/164229sh.html

Aber ihr macht es sicher besser


Ulrike Heller (24.5.11 15:36)
Ich finde euren Ansatz auch gut und ihr geht wie nach dem Lehrbuch vor. Auf die Umsetzung bin ich gespannt, insbesondere wie und wo ihr Lead User gewinnt. Ob eine zeitlich so klare Abgrenzung zwischen dem Gewinnen von Lead Usern und Nutzer sinnvoll und umsetzbar ist, wird sich zeigen.

Aber ich bin auch sicher, dass euer Ergebnis super sein wird, da euer Lösungsansatz gut strukturiert ist!


Anne Ploetz von XoXxperts / Website (24.5.11 16:27)
Hallo myxocs,

euren Einstieg finde ich wirklich toll, da muss man einfach weiterlesen. Ich hoffe, dass es euch gelingt, die entsprechenden Kanäle und Lead-User zu finden. Wie schon angemerkt, könnte es schwierig werden, sich durch euren Weg von der Konkurrent abzuheben, aber da kommt es sicher vor allem auf kreative Details an. Als XoC-Mitarbeiterin und Schokofan bin ich gespannt, was ihr euch noch einfallen lasst! Viel Erfolg!

Viele Grüße und auf eine gute Zusammenarbeit!


Torsten von XoC-Truppe / Website (24.5.11 21:06)
Daumen hoch - MyXoC,

die Kunden zu begeistern an der Entwicklung von Produkten mitzuwirken, ist aus meiner Sicht die hohe Schule von Social Media. Euer Ansatz ist vielversprechend und gleichzeitig arbeitsintensiv, bachtet bitte der Kunde ist unberechenbar.

Auf eine gute Zusammenarbeit


Meike / Website (27.5.11 03:01)
Liebe MyXoCs,

die Verwendung der Versionsnummer in Eurer Überschrift als Anlehnung an das Web 2.0 finde ich super, genauso wie den Claim "Fortschritt durch Feedback" – der könnte tatsächlich von einem professionellen Texter kommen.

Auch die Idee, einen Teaser in Form von der Stellenanzeige einzubauen, ist klasse.
Die Sprache im Fließtext unter "Hallo Kollegen" ist mir stellenweise etwas zu werblich, aber darüber kann man sicher streiten.

Ansonsten hat Euer Text genau das, was unserem fehlt: Ihr werdet sehr konkret im Bezug auf Eure Vorgehensweise. Toll, dass Ihr das in so kurzer Zeit schon so perfekt ausarbeiten konntet. Respekt

In dem Sinne: Weiter so!

Viele Grüße von Meike
aus dem Social Commerce Team "Kommerz mit Herz"


MyXoc / Website (1.6.11 19:51)
Vielen Dank für euer zahlreiches Feedback

Der Hinweis, dass wir uns von der Konkurrenz abheben müssen ist auf jeden Fall wichtig. Daran werden wir bei den Lösungsansätzen arbeiten. Mehr zu denen gibt es bis zum Ende der Woche.

Wir freuen uns dabei wieder auf eure Anregungen,

Euer MyXoC-Team

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen